• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Besuch in Berlin

Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten, den Bundestag zu besuchen. Die Dachterrasse und die Kuppel des Reichstages gehören sicher zu den Highlights eines Berlin-Besuchs. Dachterrasse und Kuppel sind täglich von 8 bis 24 Uhr geöffnet. Für die Besichtigung der Reichstagskuppel stehen Audio-Guides zur Verfügung, die Ihnen in 20 Minuten alles Wissenswerte über das Reichstagsgebäude und seine Umgebung, den Deutschen Bundestag und die Sehenswürdigkeiten Berlins berichten.

In sitzungsfreien Wochen haben Sie die Möglichkeit, an einem Vortrag auf der Besuchertribüne des Plenarsaals teilzunehmen. In diesen 45-minütigen Vorträgen erfahren Sie das wichtigste über Aufgaben, Arbeitsweise und Zusammensetzung des Parlaments sowie über die Architektur und die Geschichte des Gebäudes.

Während der Sitzungswochen haben Sie zudem die Möglichkeit, etwa eine Stunde an einer Plenardebatte teilzunehmen.

Neben dem Besuch von Kuppel, Dachterrasse und Plenarsaal bietet der Besucherdienst während der sitzungsfreien Zeit sowie an Wochenenden auch verschiedene Führungen an. Neben Hausführungen mit dem Schwerpunkt Parlamentsgeschichte finden spezielle Führungen zu Kunst und Architektur statt. Darüber hinaus gibt es Angebote für Familien und Schulkassen, wie zum Beispiel Familienführungen und Kindertage für Kinder ab fünf Jahren oder Planspiele.

Sämtliche Besichtigungen sind kostenfrei und nur mit vorheriger Anmeldung möglich.

Wegen der großen Nachfrage kann der Besucherdienst leider nicht immer alle Anfragen positiv beantworten, es wird daher um eine frühzeitige Anmeldung gebeten. Das Mindestalter für Teilnehmer an Gruppenveranstaltungen liegt bei 15 Jahren. Das gilt nicht für den Besuch von Dachterrasse und Kuppel, Vorträge für Schulklassen, Familienführungen und Kindertage.

Aus Sicherheitsgründen dürfen größere Gepäckstücke nicht in das Reichstagsgebäude mitgenommen werden. Eine Aufbewahrung vor Ort ist nicht möglich. Im Eingangsbereich finden eine Röntgenkontrolle von Taschen, Mänteln und anderen Gegenständen sowie eine Eingangskontrolle mit Metalldetektoren statt.

 

Fragen zu den Angeboten beantwortet der Besucherdienst.

Sie erreichen diesen unter der Telefonnummer 0049 (0) 30 227 35908

oder per e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Anmeldungen sind auch im Internet unter www.bundestag.de/besuche/formular.html,

per Fax unter 0049 (0) 30 227 30027 oder auf dem Postweg möglich:

Deutscher Bundestag (Besucherdienst), Platz der Republik 1, 11011 Berlin.


© Bundestagsabgeordneter Dr. Karl A Lamers 2017