• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Beiträge

Bundesminister Christian Schmidt auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Lamers in Heidelberg

BM Schmidt in HeidelbergAuf Einladung des Bundestagsabgeordneten des Wahlkreises Heidelberg/Weinheim, Prof. h. c. Dr. Karl A. Lamers, war der Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, Christian Schmidt MdB, am Donnerstag, den 9. Februar, zu einem Spitzengespräch in der Dr. Rainer Wild-Stiftung in Heidelberg zu Gast.

Unter der Überschrift „Gesunde Ernährung von Kindesbeinen an" drehte sich bei diesem Gespräch alles um die Voraussetzungen und Herausforderungen der Ernährungspolitik insbesondere bei Kindern und Jugendlichen.

Lamers Rede BM SchmidtIn seiner Ansprache betonte der CDU-Bundestagsabgeordnete Lamers die Bedeutung von Ernährung und Ernährungsbildung und würdigte die Dr. Rainer Wild-Stiftung als unverzichtbare Institution bei der Förderung von gesunder Ernährung in unserem Land. Darüber hinaus verwies Lamers auf die vielfältigen Aktivitäten von Bundesminister Christian Schmidt, der unter anderem eine Qualitätsoffensive Schulverpflegung sowie die Bildungsinitiative Ernährungswissen ins Leben gerufen hat. Er würdigte zudem die Entwicklung des Grünbuchs des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft, welches unter großer Beteiligung der Zivilgesellschaft entstanden ist und die Leitlinien für eine zukunftsweisende Ernährungspolitik beschreibt.

Bundesminister Schmidt stellte ebenjene Leitlinien in den Mittelpunkt seines Vortrags. Dabei betonte er, wie wichtig ihm die eigenverantwortliche Entscheidung darüber, was man esse, sei. Gleichzeitig müsse die Politik bei Kindern – beispielsweise durch gesundes Schulessen – die Voraussetzungen für eine abwechslungsreiche Ernährung schaffen.

Im Anschluss an den Vortrag folgte eine Podiumsdiskussion unter der Moderation der Geschäftsführerin der Dr. Rainer Wild-Stiftung, Frau Dr. Wilhelm, bei der sich der Bundesminister viel Zeit nahm, um die unterschiedlichsten Fragen aus dem Publikum zu beantworten. Bunt gemischt aus Fachvertretern und interessierten Bürgerinnen und Bürgern entwickelte sich eine abwechslungsreiche und angeregte Diskussion zwischen den Gästen und Bundesminister Schmidt.

„Gesunde Ernährung ist und bleibt ein wichtiges Thema für unsere Gesellschaft – das konnte man an der lebhaften Diskussion eindrücklich sehen. Deshalb hat es mich sehr gefreut, dass wir mit dem Bundesminister und der Dr. Rainer Wild-Stiftung zwei so engagierte Akteure zusammenbringen konnten", so der Bundestagsabgeordnete Prof. h. c. Dr. Karl A. Lamers. „Mein besonderer Dank gilt Prof. Dr. Rainer Wild, dem Vorstandsvorsitzenden und Stifter der Dr. Rainer Wild-Stiftung und Frau Dr. Monika Wilhelm für die überaus gelungene Vorbereitung und Durchführung dieser Veranstaltung."


© Bundestagsabgeordneter Dr. Karl A Lamers 2017