• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Dr. Karl A. Lamers MdB teilt mit: Bundesfördergelder für Heidelberger Ausstellung

Die Ausstellung „Heidelberg und der Heilige Stuhl zwischen Reformkonzilien und der Reformation" wird vom Bund gefördert. Dies teilt der CDU-Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Heidelberg/Weinheim, Dr. Karl A. Lamers, mit. Im Rahmen des Förderprogramms „Reformationsjubiläum 2017" soll die Ausstellung des Historischen Vereins zur Förderung der Internationalen Calvinismusforschung mit bis zu 44.500 Euro unterstützt werden.
„Ich freue mich, dass Kulturstaatsministerin Prof. Grütters den Standort Heidelberg bei ihrer Auswahlentscheidung berücksichtigt hat. Das Reformationsjahr 2017 wird uns vielfältige Gelegenheiten bieten, mehr über diese religiös, kulturell und historisch bedeutsame Epoche zu erfahren. Besonders freue ich mich, dass bereits im Titel der Ausstellung der Regionalbezug deutlich wird", so Dr. Lamers.


© Bundestagsabgeordneter Dr. Karl A Lamers 2017